Batu Karas – per Hängebrücke ins Dorf

Jakarte; Busstation Kampung Rambutan am frühen Morgen. Ich war entspannt, immerhin saß ich pünktlich im vermeintlich richtigen Bus und war offiziell bereit für die Abfahrt. Ich hielt diese Bereitschaft für die folgenden 4 Stunden aufrecht, denn diese Zeit verbrachte ich tatsächlich wartend im Bus an der Haltestelle. Ich lernte, dass Abfahrtszeiten nur grobe Richtzeiten sind. […]

Pulau Mahoro – mein abgelegener Schwarm

Meine Anreise nach Pulau Mahoro war beschwerlich. Nicht etwa von der Art „weit und unbequem“, sondern durch einen nicht funktionieren Motor erschwert. Gunung Karangetang, den rot glühenden Feuerberg, der über der Insel Siau thront, hatten wir mit unserem kleinen Holzboot bereits hinter uns gelassen, als der Motor sein Stottern begann. Anfängliche kleine Aussetzer weiteten sich […]

Hängengeblieben bei Gede

Mit dem Zielflughafen Ambon erreichte ich 2017 die Molukken und ab hier hatte ich nur noch einen groben Plan. Ich wollte gleich am nächsten Tag nach Saparua aufbrechen und wusste weder wie das genau funktionierte, noch hatte ich dort bereits ein Bett. Als einzige weiße Langnase weit und breit, zog ich in jeder Situation die […]

Eigenhändig ausgesetzt

Der Gedanke, dass wir auf die Philippinen reisen wollen, war blitzschnell gedacht. Gleich darauf, da fackel ich meistens nicht lang, buchten wir den Flug nach Manila. Im Mai 2019 sollte es soweit sein und wie gewohnt stellte sich diese gewisse Unruhe im Kopf ein. Ich grase meist in Gedanken das Land ab, auf der Suche […]