Wer braucht schon eine Bungalowtür?

Auf meiner Reise durch den Norden der indonesischen Insel Sulawesi, wollte ich unbedingt meine Füße zum Abschluss an einem schönen Strand in den Sand stecken. Natürlich hatte ich bereits von den Togian Inseln gehört, aber irgendwie sprachen die anderen Reisenden oft darüber und ich wollte wieder einmal einen dieser unbekannteren Flecken finden. Ich hatte auf […]

Kekse am Borobudur

Ich hatte bereits auf einer früheren Reise nach Indonesien mein Herz an dieses Land verloren und so brauchte ich 2015, auf meiner ersten Soloreise, nicht lange überlegen wohin es mich zog. Mein Ziel war die Insel Java. Natürlich plante ich meinen Weg über die Insel so, dass ich am Borobudur, der größten buddhistischen Tempelanlage der […]

Batu Karas – per Hängebrücke ins Dorf

Jakarte; Busstation Kampung Rambutan am frühen Morgen. Ich war entspannt, immerhin saß ich pünktlich im vermeintlich richtigen Bus und war offiziell bereit für die Abfahrt. Ich hielt diese Bereitschaft für die folgenden 4 Stunden aufrecht, denn diese Zeit verbrachte ich tatsächlich wartend im Bus an der Haltestelle. Ich lernte, dass Abfahrtszeiten nur grobe Richtzeiten sind. […]

Pulau Mahoro – mein abgelegener Schwarm

Meine Anreise nach Pulau Mahoro war beschwerlich. Nicht etwa von der Art „weit und unbequem“, sondern durch einen nicht funktionieren Motor erschwert. Gunung Karangetang, den rot glühenden Feuerberg, der über der Insel Siau thront, hatten wir mit unserem kleinen Holzboot bereits hinter uns gelassen, als der Motor sein Stottern begann. Anfängliche kleine Aussetzer weiteten sich […]

Hängengeblieben bei Gede

Mit dem Zielflughafen Ambon erreichte ich 2017 die Molukken und ab hier hatte ich nur noch einen groben Plan. Ich wollte gleich am nächsten Tag nach Saparua aufbrechen und wusste weder wie das genau funktionierte, noch hatte ich dort bereits ein Bett. Als einzige weiße Langnase weit und breit, zog ich in jeder Situation die […]

Skilanglaufrebell

In der Lenzerheide erwartet mich jedes Mal eine Winterwunderlandschaft der Extraklasse. Hier kann ich mich austoben und wundervollen Skilanglauftage erleben. Aktuell ist es wieder einmal so weit und was das Langlaufen hier mit mir anstellt, dass möchte ich gern mit Euch teilen. Das Loipennetz hier ist vielseitig und variabel. Man kann sich treiben lassen und […]

Vier Pässe für ein Halleluja

Ich erinnere mich noch sehr gut an das Wochenende im Mai, welches mittlerweile wohl eine Ewigkeit her ist. Ich war damals als Skilangläuferin am Sportgymnasium Oberhof daheim und meine Jugendweihe stand bevor. Es blieb mir nichts anderes übrig, als dieses Event in den Trainingsplan zu integrieren. Meine gesamte Trainingsgruppe schaffte damals die Räder aus dem […]